Lehrbuch allgemeine Psychologie by Hans Spada

By Hans Spada

Show description

Read Online or Download Lehrbuch allgemeine Psychologie PDF

Similar german_3 books

Produktion und Absatz

Optimaler Vorlesungsbegleiter - insbesondere für das Grundstudium der BWL. Ausführliche Darstellungen, zahlreiche Abbildungen, viele Beispiele. Leser können ihr Wissen durch Übungsaufgaben abfragen und Ergebnisse anhand von Kurzlösungen selbst kontrollieren. ..

Zentrale Marketing-Aspekte im Public Health-Care : Word-of-Mouth (WoM) als Kommunikationsinstrument und die Akzeptanz der erweiterten Tarifwahl

Mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse untersucht die Fachhochschule Kiel das Entstehen und die Wirkung von WoM bei der Wahl und dem Wechsel der Krankenkasse. Die zweite Studie fokussiert die Akzeptanz und Attraktivität von Wahltarifen aus Sicht der Krankenkassen und der Versicherten.

Handel und Umwelt: Zur Frage der Kompatibilität internationaler Regime

Die Verregelung gesellschaftlicher Beziehungen auf innerstaatlicher und internationaler Ebene hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen. Internationale Regimes wie auch innerstaatliche Normen und Regeln entstehen vielfach in unkoordinierter Weise, used to be bisweilen zu Inkompatibilitäten und Konflikten zwischen den beteiligten Akteuren führt.

Extra resources for Lehrbuch allgemeine Psychologie

Example text

1953). Subcortical mechanisms in emotional behavior: Affective changes following septal forebrain lesions in the albino rats. Journal of Comparative and PhysioIogical Psychology, 46, 339-346. S. M. (1980). 271). New York: Academic Press. B UCK, R. (1980). Nonverbal behavior and the theory of emotion: The facial feedback hypothesis. Journal of Personality and Social Psychology, 38, 811-824. W. R. (1970). Perception of contradictory meanings conveyed by verbal and nonverbal channels. Journal of Personality and Social Psychology, 16, 647-655.

Bewertungen umfassen aber neben emotionalen Reaktionen weitere informationsverarbeitende Prozesse: Ein Sachverhalt muß zunächst einmal perzipiert werden, damit er psychologisch überhaupt wirksam werden kann. Neue Sachverhalte rufen dabei in besonderem Maße eine Hinwendung der Aufmerksamkeit hervor: die schon von P AWLOW beschriebene Orientierungsreaktion. Die Behauptung, ein informationsverarbeitender Prozeß müsse emotionalen Prozessen vorausgehen, ist daher trivial. B. zum Suchen von Gedächtnisinhalten, zur rationalen Bewertung des Sachverhaltes anhand expliziter Maßstäbe, zur Erklärung des Zustandekommens des Sachverhaltes usw.

Cross modal effects of anticipatory bogus heart rate feedback in a negative emotional context. Journal of Personality and Social Psychology, 31, 13-19. -H. (1970). Man’s face and mimic language. Lund, Sweden: Studentlitteratur. W. (1966). Some effects of spinal cord lesions in experienced emotional feelings. Psychophysiology, 3, 143-156. HUBER, E. (1931).

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 21 votes