Differenzialdiagnose und Differenzialtherapie Entscheidungen by Reinhard Brunkhorst; Jürgen Schölmerich

By Reinhard Brunkhorst; Jürgen Schölmerich

Show description

Read Online or Download Differenzialdiagnose und Differenzialtherapie Entscheidungen in der Inneren Medizin PDF

Similar german_3 books

Produktion und Absatz

Optimaler Vorlesungsbegleiter - insbesondere für das Grundstudium der BWL. Ausführliche Darstellungen, zahlreiche Abbildungen, viele Beispiele. Leser können ihr Wissen durch Übungsaufgaben abfragen und Ergebnisse anhand von Kurzlösungen selbst kontrollieren. ..

Zentrale Marketing-Aspekte im Public Health-Care : Word-of-Mouth (WoM) als Kommunikationsinstrument und die Akzeptanz der erweiterten Tarifwahl

Mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse untersucht die Fachhochschule Kiel das Entstehen und die Wirkung von WoM bei der Wahl und dem Wechsel der Krankenkasse. Die zweite Studie fokussiert die Akzeptanz und Attraktivität von Wahltarifen aus Sicht der Krankenkassen und der Versicherten.

Handel und Umwelt: Zur Frage der Kompatibilität internationaler Regime

Die Verregelung gesellschaftlicher Beziehungen auf innerstaatlicher und internationaler Ebene hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen. Internationale Regimes wie auch innerstaatliche Normen und Regeln entstehen vielfach in unkoordinierter Weise, was once bisweilen zu Inkompatibilitäten und Konflikten zwischen den beteiligten Akteuren führt.

Additional info for Differenzialdiagnose und Differenzialtherapie Entscheidungen in der Inneren Medizin

Sample text

I Anamnese Zunächst sollte gefragt werden, ob Hinweise auf eine Blutung aus den unteren Atemwegen bestehen könnten oder ob eine Blutung aus dem Nasen-Rachen-Raum oder dem Gastrnintestinaltrakt möglich wäre 0 . Die Anamnese sollte weitere Fragen klären: Blutmenge, Häufigkeit des Bluthustens, Assoziation zu Begleiterkrankungen oder Begleitsymptomen wie Fieber, respiratorischer Infekt, Dyspnoe (in Ruhe oder bei Belastung), Nachtschweiß oder Gewichtsverlust. Im Mittelpunkt der Medikamentenanamnese steht die Frage nach der Anwendung gerinnungshemmender Medikamente fJ.

Apparative Untersuchungen. Dadurch werden Hinweise auf hypertoniebedingte Folgeschäden und die Genese der Hypertonie gewonnen ( > Kap. Essenzielle Hypertonie). Zum Basislabor zählen u. a. Serum- lmd Urinelektrolyte, Fettstoffwechsel- und Schilddrüsenparameter, Nierenretentionswerte, Nüchternblutzucker, Blutbild und Urinstatus sowie -Sediment. Bei entsprechenden Hinweisen aus dieser Basisdiagnostik und der Anamnese 0 muss mit Hilfe spezieller Labormethoden sowie bildgebender Verfahren 0 gezielt nach sekundären Hochdruckformen gesucht werden.

Kürzlich zurückliegende Infekte deuten auf eine Autoimmunthrombozytopenie hin. Weiter sollte nach Hinweisen auf eine Lebererkrankung (Alkoholabusus, chronische Hepatitis) oder auf eine rheumatische bzw. Autoimmunerkrankung (Gelenkschmenen, -Schwellungen, Hautveränderungen) gefragt werden. Leistungsknick und Abgeschlagenheil sowie B-Symptome (Fieber, Nachtschweiß, Gewichtsverlust) sind mögliche Zeichen einer bärnatologischen Systemerkrankung. Gelenkblutungen oder große Weichteilblutungen seit früher Kindheit sind typisch fur eine Hämophilie.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 9 votes