Der Kalte Krieg by Balmer,Christian & Bieri,Oliver & Blum,Urs

By Balmer,Christian & Bieri,Oliver & Blum,Urs

Show description

Read or Download Der Kalte Krieg PDF

Best german_3 books

Produktion und Absatz

Optimaler Vorlesungsbegleiter - insbesondere für das Grundstudium der BWL. Ausführliche Darstellungen, zahlreiche Abbildungen, viele Beispiele. Leser können ihr Wissen durch Übungsaufgaben abfragen und Ergebnisse anhand von Kurzlösungen selbst kontrollieren. ..

Zentrale Marketing-Aspekte im Public Health-Care : Word-of-Mouth (WoM) als Kommunikationsinstrument und die Akzeptanz der erweiterten Tarifwahl

Mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse untersucht die Fachhochschule Kiel das Entstehen und die Wirkung von WoM bei der Wahl und dem Wechsel der Krankenkasse. Die zweite Studie fokussiert die Akzeptanz und Attraktivität von Wahltarifen aus Sicht der Krankenkassen und der Versicherten.

Handel und Umwelt: Zur Frage der Kompatibilität internationaler Regime

Die Verregelung gesellschaftlicher Beziehungen auf innerstaatlicher und internationaler Ebene hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen. Internationale Regimes wie auch innerstaatliche Normen und Regeln entstehen vielfach in unkoordinierter Weise, was once bisweilen zu Inkompatibilitäten und Konflikten zwischen den beteiligten Akteuren führt.

Extra resources for Der Kalte Krieg

Sample text

1963 wurde Diem in einem von den USA gebilligten Militärputsch gestürzt. Doch die Amerikaner wurden auch von den nachfolgenden Regierungen schwer enttäuscht. Bereits beim Amtsantritt Johnsons befanden sich weite Teile Südvietnams unter der Kontrolle des Vietcong. Angesichts der drohenden Niederlage sah sich Johnson gezwungen, den Fall des „Dominosteins“11 Südvietnam mit allen Mitteln zu verhindern. Er war der Auffassung, dass dies nur gelänge, wenn amerikanische Truppen massiv ins Geschehen eingriffen und sie den nordvietnamesischen Nachschub für die Guerillas im Süden abschnitten.

Auf diese Weise erkannte Chruschtschow, dass die Sowjetunion nicht in der Lage wäre, Kuba bei einem massiven Angriff beizustehen. Deshalb erarbeitete Moskau die „Operation Anadyr“9, welche die Stationierung von 24 SS-4- und 16 SS-5-Raketen vorsah, die mit ihrer Reichweite eine Bedrohung für die ganzen Vereinigten Staaten, Kalifornien und der Nordwesten ausgenommen, darstellten. M. History, 2/99, S. 35 ausser 11 Diplomaten Halle, Louis, S. 393-394 Boesch, Joseph, Schläpfer, Rudolf, S. 261 Halle, Louis, S.

Den beiden Regierungen blieb nichts anderes übrig, als abzuwarten, was die andere Seite unternahm und ob diese zuerst ihre Meinung ändern würde. Moskau schlug schliesslich ein Gipfeltreffen vor, bei dem über die Berlinfrage verhandelt werden sollte. Der Westen hatte aber nichts zu verhandeln, da seine Position gegenüber Berlin klar war. Kurz darauf, nachdem die Sowjetunion vier Monate lang behauptet hatte, die Westmächte hätten keinen Anspruch auf Berlin, verlautete Chruschtschow am 19. März: „Ich bin überzeugt, dass die Vereinigten Staaten, Grossbritannien und Frankreich tatsächlich für den Verbleib in Berlin gültige Rechte besitzen.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 5 votes