Lexikon der soziologischen Werke by Georg W. Oesterdiekhoff (auth.), Georg W. Oesterdiekhoff

By Georg W. Oesterdiekhoff (auth.), Georg W. Oesterdiekhoff (eds.)

Dieses Lexikon liefert einen Überblick über die wichtigen Werke der Soziologie und erleichtert Studienanfängern - und nicht nur ihnen - den Einstieg in die relevanten Texte. Etwa 750 Bücher werden von 174 Sozialwissenschaftlern knapp, präzise und rezensionsartig vorgestellt. Komprimierte Literaturangaben geben Anregungen für die eigenständige weiterführende Lektüre. Mehrere check in erleichtern dem Leser die praktische Arbeit mit diesem Nachschlagewerk. Das Lexikon stellt auch Bücher aus den Bindestrich-Soziologien und interdisziplinäre Werke, die für die Soziologie bedeutsam sind, vor.

Das Lexikon folgt dem Prinzip: eine große Zahl von Büchern wird knapp dargestellt. Die Einzelartikel sollen nicht nur einen Überblick über das jeweilige Werk bieten. Sie sollen auch das Interesse des Lesers wecken, viele der "klassischen" Werke wieder im unique zu lesen.

Show description

Video-Signalverarbeitung by Dr.-Ing. habil. Christian Hentschel (auth.)

By Dr.-Ing. habil. Christian Hentschel (auth.)

Die Video-Signalverarbeitung ist ein vielschichtiges Thema mit ständig zunehmenden Anwendungsbereichen. Die behandelten Schwerpunkte liegen in der Systemtheorie unter Berücksichtigung der Augenphysiologie, dem friend- und PALplus-System sowie in grundlegenden und komplexen Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung. - Das PALplus-System ermöglicht die kompatible Breitbildübertragung im 16:9-Format. Die prinzipiellen Eigenschaften der Rasterkonversion werden analysiert und in ihren Auswirkungen beschrieben. procedure- oder übertragungsspezifische Störungen wie Cross-Colour, Rauschen und Flimmern lassen sich durch geeignete Schaltungskonzepte unterdrücken. Dazu werden verschiedene Ansätze und Methoden aufgezeigt und analysiert. - Das Buch eignet sich besonders für Leser, die sich intensiver mit der Video-Signalverarbeitung (Fernsehtechnik, allg. Videotechnik und Multimedia) beschäftigen wollen. Zahlreiche Grafiken, Fotos und Tabellen unterstützen das Verständnis komplexer Zusammenhänge, so dass auch im Selbststudium ein umfassendes Fachwissen gewonnen werden kann.

Show description

Mobile Gesellschaft und Soziale Arbeit: Inklusionsprozesse by Claudia Roller

By Claudia Roller

Mobilität, Diversität und Migration prägen gegenwärtig unsere Gesellschaft. Claudia curler fragt nach den Diskursen und Konzepten von Verwaltung und Bildungseinrichtungen für eine cellular Gesellschaft am Beispiel eines eher ländlich gelegenen, von Industriegeschichte geprägten Milieus. Die Perspektiven von Akteuren der „Sozialen Arbeit“ und der Pädagogik werden im Hinblick auf Förderung von Partizipation und Inklusion rekonstruiert. Dabei zeigt sich: Die gegenwärtigen politisch inszenierten Diskurse, die sich in den sog. Integrationskonzepten realisieren, stehen im Widerspruch zu der gelebten Normalität im Umgang mit Diversität und im Gegensatz zu einer Gesellschaft, die sich über Inklusion in ausdifferenzierte Funktionssysteme und eine zunehmende Ökonomisierung von Lebenswelten organisiert. Neben wissenschaftlichen Erkenntnissen bietet das Buch auch konzeptionelle Hinweise für die sozialarbeiterische Praxis.

Show description